Was bedeutet Compassionate Food?

Rund um das Thema Ernährung haben sich in den letzten Jahrzehnten verschiedene Standards entwickelt: Bio für pestizid- und giftfreien Anbau bzw. Herstellung, Slow Food für Regionalität und bewussten Genuss, Vegan für eine rein pflanzliche Ernährung ohne tierische Produkte, usw.

Die bisherigen Konzepte beleuchten bisher lediglich Teilaspekte der menschlichen Lebensmittelproduktion und Ernährung. Ein Veganer legt mitunter nicht unbedingt Wert auf Bio und ein Mitglied von Slow Food macht sich vielleicht nicht unbedingt Gedanken über eine mitfühlende Tierhaltung.

Mit Compassionate Food etabliert sich ein Standard im ganzheitlichen Sinne, der alle bisherigen Standards zusammenführt. Denn nur wenn wir alle Aspekte vereinen, unsere eigene gesunde und genussvolle Ernährung auf die Basis einer gesunden und respektvollen Beziehung zu Tieren und zu unserer Umwelt stellen, ist sie im eigentlichen Sinne menschlich.
Nur wenn wir unser Herz und unsere Intelligenz bewusst für diese Schöpfung einsetzen machen wir unserer Spezies Ehre.

Mit Compassionate Food möchten wir die Meschen, Betriebe und Produkte fördern und unterstützen, die sich für diesen ganzheitlichen Standard einsetzen und verdient machen.

 

 

Artikel zum Thema aus "Smartfood 1x1"

 

 

Impressum

     

 

Fotos: Fotolia.de